Die Gemäßigte Klimazone

Das Übergangsklima

schematisches Beispielklimadiagramm - Übergangsklima Allgemeine Merkmale:
  • Temperaturen gemäßigt, leichte Schwankungen im Westen, stärkere Schwankungen im Osten, Maximum im Sommer
  • Niederschläge fallen ganzjährig, im Sommer etwas höher

Das Übergangsklima bildet den fließenden Übergang zwischen dem Seeklima der Westseiten und dem Kühlen Kontinentalklima. Es kommt nur in Europa vor. Daher ist der Westen dieses Klimas ozeanischen geprägt, während der Osten eher kontinental beeinflusst wird.

Potsdam, Deutschland Begründung der klimatischen Verhältnisse im Übergangsklima am Beispiel Potsdam
In Potsdam sind die Temperaturen kühlgemäßigt (8,2C), da Potsdam in der gemäßigten Beleuchtungszone liegt. Im Winter fallen die Temperaturen nur leicht unter den Gefrierpunkt (Januar -1C), weil Potsdam noch maritim beeinflusst wird. Die Niederschläge fallen auf Grund der Lage in der Zone der außertropischen Westwinde ganzjährig. Allerdings fallen im Winter etwas weniger Niederschläge (Februar 37,5 mm), da der Winter häufig von hohem Luftdruck aus dem Osten bestimmt wird. Bei Hochdruck sinkt Luft ab, wobei sich die Wolken auflösen; es können also dann keine Niederschläge fallen.


Im Übergangsklima nimmt nach Osten der Grad der Kontinentalität zu. Die Vegetationszone des Übergangsklima ist wie beim Seeklima der Westseiten der sommergrüne Laub- und Mischwald. Dieses Klima ist aber nur in Europa vorhanden. Man könnte es zwar noch in Nord- und in Südamerika erwarten, aber dort gibt es das Übergangsklima nicht, da es durch Hochgebirge (Rocky Mountains, Anden) "ausgelöscht" wird. Klimakarte

Übersicht Übergangsklima
bestimmende Druckgebiete/Winde Temperaturen und Niederschläge Vegetationszone
ganzjährig unter Einfluss der außertropischen Westwinde mit Zyklonen und Antizyklonen Temperaturen gemäßigt, mäßige Schwankungen mit Maximum im Sommer, Schwankungen nehmen nach Osten zu
Niederschläge fallen ganzjährig, im Sommer erhöht
sommergrüner Laub- und Mischwald
Übergangsklima in den Klimaklassifikationen
  • Neef: Gemäßigte Klimazone, Übergangsklima
  • Köppen: v.a. Cf (feuchttemperiertes Klima), aber auch Df (winterfeuchtkaltes Klima)
  • Lauer/Frankenberg: CI3sh (maritime, semihumide, warmgemäßigte Mittelbreiten), CI2sh (kontinentale, semihumide, warmgemäßigte Mittelbreiten), CII3sh (maritime, semihumide, kühlgemäßigte Mittelbreiten)
Startseite > Klimazonen > Gemäßigte Klimazone > Übergangsklima

Zum Weiterlesen:
Die Gemäßigte Klimazone - Kontinentalität, Atmosphärische Zirkulation